Berichte und Kommentare

Journal B, 3. + 4. 2. 2017 Die Entdeckung der jenischen Musikkultur

Der Dokumentarfilm «unerhört jenisch» von Karoline Arn und Martina Rieder zeigt, warum die Volksmusik der Sesshaften auch auf der Tanzmusik der jenischen Minderheit im Land basiert. – Ein Gespräch mit Karoline Arn.[mehr]

Journal B, 21. 3. 2016 Etüden für neue Blicke auf die aktuelle Kunst

In der Kunsthalle Bern engagiert sich seit einiger Zeit das Kunstvermittlungs-Kollektiv Étude. Die geistreichen Interventionen der Studierenden zeigen: Kunstvermittlung hat mit Hingehen viel, mit Zerreden nichts zu tun.[mehr]

Journal B, 11. 12. 2015 Die Saison der Ufos ist plötzlich wieder da!

KunstgeschichtsstudentInnen gestalten die Archivbestände von Harald Szeemanns «Science fiction»-Ausstellung in der Kunsthalle zu einer neuen Ausstellung. Reise in eine Zeit, in der noch Undenkbares möglich war.[mehr]

Journal B, 3. 12. 2015 Die Debatte hat erst gerade begonnen

Eine stadtbernische Kulturkommission will an der Schnittstelle zwischen Kunst und Stadtplanung von oben nach unten temporäre Kunstinterventionen initiieren. Funktioniert das? – Die Debatte am sechsten Café public.[mehr]

Journal B, 28. 11. 2015 LE4+A schreddert Kunst zu Kunstkompost

Eine Gruppe von Künstlerinnen verarbeitet Kunst zu Kompost und zeigt so, dass Kunstwerke keine Aura der Unsterblichkeit haben. In der wirklichen Welt sind sie mindestens so sterblich wie jene, die sie herstellen.[mehr]

Journal B, 21. 11. 2015 Welche Kultur gehört ins Kulturkonzept?

Nach der 3. Berner Kulturkonferenz: Bernhard Giger und Niklaus Wenger im Gespräch über die «erfolgreich gescheiterte» Veranstaltung und über das in Arbeit befindliche Stadtberner Kulturkonzept.[mehr]

Journal B, 28. 10. 2015 Kunst jenseits von Autorschaft und Werk

Der öffentliche Raum ist auch der wahrscheinlichste Ort des interkulturellen Austauschs. Was hat das mit Kunst zu tun? – Die Debatte des fünften Cafés public im Rahmen des Kunstprojekts Westfenster im Brünnenpark.[mehr]

Journal B, 27. 10. 2015 Die Welt hinter den Seifenschalen

Journal B hat sich letzthin einen Seitenhieb gegen die städtische Denkmalpflege erlaubt. Er war unpräzis und unfair. Die direkt betroffene Zuständige, die Bauberaterin Regula Hug, sagt warum.[mehr]

Journal B, 21. 10. 2015 Gotthelf-Edition (VIII): Print? Online? Beides?

1991 startete die elektronische Gottfried Keller-Edition; 2004 in Bern eine Gotthelf-Ausgabe als Printedition (HKG). Ein strategischer Fehler? – Gespräch mit Dominik Müller, Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats der HKG.[mehr]

Journal B, 15. 10. 2015 Kopfreise für Augenhungrige

Die Ausstellung «In 80 Minuten um die Welt – Reise durch die Sammlung» ist für das Historische Museum gewiss eine Pflichtübung. Aber wie sie präsentiert wird, ist ausserordentlich unterhaltend und anregend.[mehr]

Journal B, 18. 9. 2015 Kritik als Schein statt Pinslerfleiss

Die neue Ausstellung der Kunsthalle Bern zeigt eine «Retrospektive» des achtundvierzigjährigen Engländers Merlin Carpenter unter dem Titel «Midcareer Paintings», Malereien aus der Mitte der Karriere.[mehr]

Journal B, 16. 9. 2015 Kunst ist der Rand, der zum Zentrum wird

Thema des Cafés public IV: «Am Rand und mittendrin». Diskutiert wurde in der «Heitere Fahne»: am Rand von Bern, aber mitten in einem Freiraum, in dem jener Geist weht, der weht, wo er will. – Und um den ging es.[mehr]

Treffer 1 bis 12 von 99
<< Erste < Vorherige 1-12 13-24 25-36 37-48 49-60 61-72 73-84 Nächste > Letzte >>