Berufsporträts

Journal B, 25. + 26. 8. 2017

Die Vereinigung Berner Gemeinwesenarbeit (VBG) wird fünfzig Jahre alt. Nach einer schweren Krise, in der sie finanziell vor dem Ende stand, ist sie heute wieder gut unterwegs. – Ein Gespräch mit dem Geschäftsleiter Leo Grunder.

Weiterlesen
Journal B, 18. 8. 2017

Bekira Veladzic ist Finanz- und Personaladministratorin der VBG und leitet das Sekretariat im Treffpunkt Untermatt. Sie ist keine Sozialarbeiterin. Aber sie hält der Sozialarbeit den Rücken frei, und sie kennt die Leute, die diese Arbeit nötig haben.

Weiterlesen
Journal B, 4. 8. 2017

Jörg Rothhaupt ist Quartierarbeiter im Stadtteil 3. Begonnen hat er vor zwanzig Jahren in der Villa Stucki. Dort lernte er, dass man mit dem Quartierzentrum nur begrenzt die 30'000 EinwohnerInnen im Stadtteil erreichen kann.

Weiterlesen
Journal B, 12. 7. 2017

Als Nachfolger des VBG-Gründers Hansjörg Uehlinger leitet Otto Wenger seit bald dreissig Jahren das Quartierzentrum im Tscharnergut. Mit den Leuten, die hier leben, ändern sich auch die Aufgaben und Angebote des Zentrums.

Weiterlesen
Work, 19. 12. 2014

Am «Päcklistand» auf den Berner Weihnachtsmarkt packt die Zierpflanzengärtnerin Rahel Sommer Eingekauftes gratis als Geschenke ein. Ansonsten trifft man sie als Fährifrau auf der Aare oder beim keltischen Rundhaus hinter Guggisberg.

Weiterlesen
Work, 19. 9. 2014

Als Unia-Präsidentin des Bereichs Gastgewerbe hat die Norddeutsche Angela Thiele eben die erste Branchenkonferenz geleitet. Als Hotelfachangestellte arbeitet im Bahnhofbuffet von Gampel-Steg und spricht bereits ein bisschen «Walliser Tiitsch».

Weiterlesen
Work, 22. 8. 2014

1976 kam die Jugoslawin Maria Berki als Basketballerin in die Schweiz. Jetzt wird die Schweizerin Maria Berki als Küchenchefin des Personalrestaurants der «Mobiliar»-Versicherung pensioniert.

Weiterlesen
Work, 6. 6. 2014

Fluggäste verwechseln sie leicht mit einer Serviererin. Aber Nina Endrich leitet als Maître de cabine der Fluggesellschaft Swiss ein Team von Fachleuten für Notfallsituationen. Im Moment kämpft sie gegen einen verschlechterten GAV.

Weiterlesen
Work, 23. 5. 2014

Der Kunstmaler Otto Tobler alias Kavenko hat im Kalten Krieg versucht, mit politischer Kunst die gesellschaftliche Gerechtigkeit zu fördern. Heute sagt er desillusioniert: «Kunst wirkt politisch nicht nachhaltig.»

Weiterlesen
m, Nr. 9 / 2004

Lukas Vogelsang hat in Bern das Kulturmagazin «ensuite» aus dem Boden gestampft. Selten ist einer schneller zur medienpolitischen Grösse geworden.

Weiterlesen