Berichte + Kommentare

Journal B, 3. + 4. 2. 2017

Der Dokumentarfilm «unerhört jenisch» von Karoline Arn und Martina Rieder zeigt, warum die Volksmusik der Sesshaften auch auf der Tanzmusik der jenischen Minderheit im Land basiert. – Ein Gespräch mit Karoline Arn.

Weiterlesen
Journal B, 21. 3. 2016

In der Kunsthalle Bern engagiert sich seit einiger Zeit das Kunstvermittlungs-Kollektiv Étude. Die geistreichen Interventionen der Studierenden zeigen: Kunstvermittlung hat mit Hingehen viel, mit Zerreden nichts zu tun.

Weiterlesen
Journal B, 11. 12. 2015

KunstgeschichtsstudentInnen gestalten die Archivbestände von Harald Szeemanns «Science fiction»-Ausstellung in der Kunsthalle zu einer neuen Ausstellung. Reise in eine Zeit, in der noch Undenkbares möglich war.

Weiterlesen
Journal B, 3. 12. 2015

Eine stadtbernische Kulturkommission will an der Schnittstelle zwischen Kunst und Stadtplanung von oben nach unten temporäre Kunstinterventionen initiieren. Funktioniert das? – Die Debatte am sechsten Café public.

Weiterlesen
Journal B, 28. 11. 2015

Eine Gruppe von Künstlerinnen verarbeitet Kunst zu Kompost und zeigt so, dass Kunstwerke keine Aura der Unsterblichkeit haben. In der wirklichen Welt sind sie mindestens so sterblich wie jene, die sie herstellen.

Weiterlesen
Journal B, 21. 11. 2015

Nach der 3. Berner Kulturkonferenz: Bernhard Giger und Niklaus Wenger im Gespräch über die «erfolgreich gescheiterte» Veranstaltung und über das in Arbeit befindliche Stadtberner Kulturkonzept.

Weiterlesen
Journal B, 28. 10. 2015

Der öffentliche Raum ist auch der wahrscheinlichste Ort des interkulturellen Austauschs. Was hat das mit Kunst zu tun? – Die Debatte des fünften Cafés public im Rahmen des Kunstprojekts Westfenster im Brünnenpark.

Weiterlesen
Journal B, 27. 10. 2015

Journal B hat sich letzthin einen Seitenhieb gegen die städtische Denkmalpflege erlaubt. Er war unpräzis und unfair. Die direkt betroffene Zuständige, die Bauberaterin Regula Hug, sagt warum.

Weiterlesen
Journal B, 21. 10. 2015

1991 startete die elektronische Gottfried Keller-Edition; 2004 in Bern eine Gotthelf-Ausgabe als Printedition (HKG). Ein strategischer Fehler? – Gespräch mit Dominik Müller, Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats der HKG.

Weiterlesen
Journal B, 15. 10. 2015

Die Ausstellung «In 80 Minuten um die Welt – Reise durch die Sammlung» ist für das Historische Museum gewiss eine Pflichtübung. Aber wie sie präsentiert wird, ist ausserordentlich unterhaltend und anregend.

Weiterlesen
Aktuell

Neue Texte

Wird Bümpliz wieder rot? Die Geschichte der Linken in Bern West.

Engagierte Literatur in der Schweiz. Schautafel innerhalb der Ausstellung «Frischs Fiche», Strauhof Zürich, 10.6.-20.8.2017.

Eben erschienen:  Flückiger / Krethlow / Tobler [Hrsg.]: Bern 70 (Edition Atelier) 2017.
Darin: Literatur aus der Enge. Zur Berner Literaturszene der 1970er Jahre.

Die Feier zu Michail Bakunins 203. Geburtstag.

Wassernot im grössten Freiluftgefängnis. – Informationsabend zur Situation in Gaza.

• Lindita Salihus Geschichte von Flucht und Ankunft (Teil 1 + Teil 2)

• Zur Bedeutung des Archivs für Agrargeschichte in Bern (Teil 1 + Teil 2 + Teil 3).